OXENBERG & BERNSTEIN

CATALIN MIHULEAC: OXENBERG & BERNSTEIN
Moderation und Übersetzung: Ernest Wichner
Lesung: Beate Scherzer

Donnerstag, 5. Juli 2018, 20.00 Uhr
Buchhandlung Proust

Die reiche Dora Bernstein und ihr Sohn Ben aus Amerika besuchen Iasi, die Wiege der rumänischen Kultur. Eine junge Frau, Suzy, zeigt ihnen die Stadt. Wenig später macht Ben ihr einen Antrag. Sie heiraten, und Suzy fängt an, sich für die Geschichte ihrer neuen Familie und die ihrer alten Heimat genauer zu interessieren. Sie stößt auf ein Mädchen, das 1947 mit 17 Jahren nach Wien gekommen ist. Als Einzige einer angesehenen Familie ist es ihr gelungen, das Progrom in Iasi und den Holocaust zu überleben. Im Wiener Rothschild-Hospital findet sie Zuflucht und erweist sich als begabte Schneiderin. Dort trifft sie einen GI, der ihr den Hof macht …
Andreas Platthaus in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: „… eine Auseinandersetzung mit der Geschichte, die man nicht vergessen wird: Nicht nur wird das gigantische Verbrechen am Beispiel eines weitgehend unbekannten Progroms mit einer Anschaulichkeit geschildert, die man nur von den Größten kannte, von Primo Levi, Imre Kértesz, Jean Améry, Robert Antelme; es wird auch noch eine böse Skizze Rumäniens nach der Revolution von 1989 und all der gesellschaftlichen und kommerziellen Seltsamkeiten der Jahrzehnte seither geboten.“
Der Roman war für den Leipziger Buchpreis 2018 in der Kategorie Übersetzung nominiert.
Catalin Mihuleac, geb. 1960 in Iasi / Rumänien, wo er lebt; Schriftsteller und Journalist. Oxenberg & Bernstein, 2018, ist sein erster Roman auf Deutsch.
Ernest Wichner, geb. 1952 in Zabrani / Rumänien, lebt in Berlin; Schriftsteller, Übersetzer und Literaturkritiker. Er übersetzte u.a. Ana Blandiana, Mircea Cartarescu, Norman Manea und Gellu Naum.

Eine Veranstaltung im Rahmen von LITERATUR: LITERATUR!
in Kooperation von Literarischer Gesellschaft Ruhr e.V.,

Schreibheft, Zeitschrift für Literatur, und Buchhandlung Proust

Gefördert von der Alfred und Claire Pott Stiftung

05. März 2018 von literadmin
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert