Neuigkeiten


LITERATUR: LITERATUR!

Das Herbstprogramm der Reihe LITERATUR: LITERATUR!, die von der Alfred und Claire Pott-Stiftung gefördert wird, beginnt am 19. September 2019 mit einer Lesung von Saša Stanišić aus seinem Roman Herkunft Beate Scherzer moderiert den Abend. Aus Anlaß des Programm-Schwerpunkts Norwegen der Frankfurter Buchmesse kommt dann am 21. Oktober 2019 die norwegische Schriftstellerin Ida Hegazi Hoyer, um im Gespräch mit Thomas Fechner-Smarsly ihren Roman Trost vorzustellen. Am 21. November 2019 ist schließlich Karen Köhler zu Gast, die, befragt von Nikolaos Georgakis, Auskunft geben wird über ihren Debütroman Miroloi.

DIALOGE, eine einmalige vierteilige Reihe, veranstaltet von der Literarischen Gesellschaft Ruhr in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Köln und unterstützt von der Kunststiftung NRW, ergänzt das Programm: Der Unternehmer und Schriftsteller Ernst Wilhelm Händler spricht am 24. Oktober 2019 mit Hermann Wallmann über Geld (Anlaß: sein neuer Roman Das Geld spricht), die Künstlerin und Schriftstellerin Teresa Präauer erklärt am 18. November 2019, befragt von Norbert Wehr, was sie an Tieren in Kunst, Kultur, Film und Mode fasziniert (Anlaß: ihr Essay Tier werden), der DJ und Schriftsteller Thomas Meinecke diskutiert am 4. Dezember 2019 mit Esther Hausmann über Geschlechterfragen und die japanisch-deutsche Schriftstellerin Yoko Tawada wagt schließlich am 22. Januar 2020 im Gespräch mit Ulrike Janssen einen Blick in die Zukunft (Anlaß: ihr Roman Sendbo-o-te).

Last but not least: In der Reihe FREMDE LITERATURWELTEN? befragt Bozena Badura am 1. Oktober 2019 in der Buchhandlung Proust den Literaturwissenschaftler Thomas Fechner-Smarsly über die Literatur Norwegens, die Ehrengast der diesjährigen Frankfurter Buchmesse ist.